Endodontische Behandlung des Wurzelkanals (Wurzelfüllung)

Im Inneren eines jeden Zahnes befinden sich Nervengewebe sowie Blutgefässe. Infolge einer tiefen Karies oder anderer bakterieller Einflüsse kann es zu einer Schädigung des Nervs kommen. Eine derartige Schädigung kann sich in Form einer akuten Entzündung äussern und somit sehr schmerzhaft sein oder aber im Rahmen einer schleichenden chronischen Infektion völlig unbemerkt bleiben.

Das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist die vollständige Entfernung eines bakteriell infizierten Zahnnervs aus dem Inneren des Zahnes, sowie die Reinigung und Desinfektion aller Hohlräume und der anschließende, dichte und dauerhafte Verschluss dieses komplexen Kanalsystems.

Klinische Studien zeigen die Probleme der heute noch sehr verbreiteten konventionellen Wurzelbehandlungen. Die Erfolgsrate dieser herkömmlichen Behandlungen liegt bei nur 50-70 Prozent.
Um dieses Ergebnis entscheidend zu verbessern, kommen bei uns mikroskopische Linsenoptiken zum Einsatz. Durch die extreme Vergrößerung werden feinste Strukturen im Wurzelkanalsystem sichtbar und entsprechend behandelt. Diese High-End-Behandlung mit hochflexiblen Aufbereitungsinstrumenten, ultraschallaktivierten Spülungen und thermoplastischen, dreidimensionalen Fülltechniken ist für uns Behandlungsstandard.