Für ein jugendliches und frisches Lächeln

Veneers - auch Facings, Laminates oder Verblendschalen genannt - sind etwa 0,5mm dünne Schalen aus Keramik, die auf die Frontzähne aufgeklebt werden. Auf diese Weise können sehr zahnschonend Farbe, Form, Grösse der Zähne und in einem eingeschränkten Umfang sogar die Zahnstellung korrigiert werden.

Bleibende und damit störende Zahnverfärbungen lassen sich durch Veneers “unsichtbar” machen. Häufig werden Veneers auch zum Ersatz grosser unansehlicher, älterer Kunststofffüllungen eingesetzt oder aber dann, wenn trotz Zahnaufhellung (Bleaching) keine zufriedenstellende Zahnfarbe erreicht werden konnte. Darüber hinaus lassen sich bei grösseren Zahnfrakturen im Erwachsenengebiss, z.B. infolge eines Unfalles hervorragende ästhtische Ergebnisse erzielen.

Da die zur Anwendung kommende Keramik eine sehr hohe Bioverträglichkeit hat, ist dessen Einsatz keine Gefahr für die Gesundheit. Keramiken sind langlebig und bestens dafür geeignet, um die vielseitigen Charakteristika eines Zahnes ästhetisch anspruchsvoll und am natürlichsten wiederzugeben. Des weiteren erweist es sich als sehr vorteilhaft, dass die Zähne für die Aufnahme derartiger Keramikschalen lediglich minimal beschliffen werden müssen, da kaum gesunde Zahnhartsubstanz geopfert werden muss.