Ein grosses Herz für unsere "kleinen" Patienten

Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarztbesuch, weil sie bereits schon im Kindesalter schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt gemacht haben. Es ist daher besonders wichtig, Kindern eine entspannte Atmosphäre zu bieten, um die Angst vor dem Zahnarzt und seiner Tätigkeit erst gar nicht entstehen zu lassen.

Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich, wenn Sie bei uns einen Kontroll- oder Zahnreinigungstermin haben. Im Anschluss an Ihre Behandlung kann sich Ihr Kind schliesslich selbst einmal auf den Behandlungsstuhl setzen und ein Spiegelchen in den Mund halten. So verlieren die meisten Kinder die ersten Berührungsängste, wenn sie später einmal selbst zur Behandlung kommen.

Im Wesentlichen umfasst die Behandlung bei Kindern die Prophylaxe und Ernährungsberatung sowie das rechtzeitige Erkennen von angeborenen Zahnschäden und Zahnfehlstellungen. Bei regelmässiger Kontrolle und vernünftigen Ernährungsgewohnheiten sowie angemessener Zahnpflege kann weitgehend verhindert werden, dass Milchzähne vorzeitig verloren gehen oder gar bleibende Zähne schon im Kindesalter gefüllt werden müssen.

Auch wenn die Milchzähne nach "kurzer Zeit" wieder ausfallen und durch die permanenten Zähne ersetzt werden, sind sie sehr wichtig. Sie dienen als Platzhalter für die bleibenden Zähne und helfen der Sprachentwicklung Ihres Kindes.

Darüber hinaus beraten wir Sie gerne über:



Sobald der erste Milchzahn im Munde zu sehen ist, empfehlen wir, diesen mit einem kleinen Wattestäbchen oder einer kleinen Zahnbürste zu putzen. Mehr dazu erfahren Sie bei Kids.