Der Airbag für Ihr Lachen

Kinder und Sportler haben im gewissen Grad viele Gemeinsamkeiten: Sie bewegen sich viel, laufen, springen und stossen mit anderen Spielern im Wettkampf zusammen. Der ganze Körper ist Erschütterungen ausgesetzt. Bei vielen Sportarten, wie z.B. Skifahren, Eis- und Feldhockey, Inline-Skating, Basketball kommt es häufig zu Stürzen. Wohingegen Ellenbogen, Schienenbeine und auch der Kopf durch entsprechende Massnahmen geschützt werden, denken an die Zähne leider die Wenigsten.

Hier gibt es Hilfe durch den Zahnarzt und sein Labor: Ein Sportmundschutz, den man vom Boxkampfsport kennt, hat sich durchgesetzt. Dieser ist in vielen Trendfarben und Mustern oder sogar mit dem Vereinslogo und Namen realisierbar. Gegenüber einem im Handel erhältlichen Mundschutz bietet ein individuell gefertigter Sportmundschutz mehrere Vorteile:
Durch seinen besseren Sitz kommt es im Falle eines Schlages zu einer optimalen Kraftverteilung, bei welcher die Wucht des Schlages besser abgeleitet wird. Darüber hinaus werden das Zahnfleisch und die Lippen besser geschützt und es gibt keine lästigen und schmerzhaften Druckstellen. Entsprechend für die jeweilige Sportart wird zudem die optimale Materialstärke ausgewählt.

Damit Sie Ihr strahlendes Lächeln beibehalten und nicht zahnlos werden, ist ein Sportmundschutz besser als jeder Zahnersatz.